Doris Fraccalvieri - Stuttgart - Mieter - Urteil - Umlagef
 

Doris Fraccalvieri - Versicherungs-Urteile
Terrorschadensversicherung, Umlagefähigkeit, Mieter
Terrorschadensversicherung umlagefähig

Seitdem auch hierzulande die Angst vor Terroranschlägen besteht, versuchen insbesondere Unternehmen, sich gegen derartige Schäden abzusichern. Seit 2001 ist allerdings das Risiko von Terrorattentaten von den meisten Feuerversicherungen nicht mehr gedeckt. Stattdessen bieten die Versicherungen entsprechende Zusatzversicherungen an. Insoweit stellt sich auch die Frage der Umlagefähigkeit auf Mieter des Gebäudes.

Die Prämien für eine solche Terrorversicherung, die der Vermieter während eines bestehenden Mietverhältnisses für eine gewerblich vermietete Immobilie abschließt, können, auch wenn es sich um kein besonders gefährdetes Objekt handelt, laut einem Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart auf den Mieter umgelegt werden, sofern im Mietvertrag die Kosten von Sachversicherungen als umlagefähige Betriebskosten bezeichnet sind.

Doris Fraccalvieri Urteil des OLG Stuttgart vom 15.02.2007 13 U 145/06 Pressemitteilung des OLG Stuttgart
Doris Fraccalvieri OLG Stuttgart
Doris Fraccalvieri 13 U 145/06
 
Alle Versicherungs-Urteile